1. Tag der Kinderleichtathletik mit Maskottchen JuLe

Ein reges Treiben herrschte am „Tag der Deutschen Einheit“, dem 03. Oktober 2020 im Sportpark Weißig. Bei optimalen äußeren Bedingungen konnte die Abteilung Leichtathletik der SG Weißig e.V. den ersten Wettkampf der Kinderleichtathletik für die Kinder der Altersklassen U8 und U10 ausrichten. Dabei nahmen insgesamt 74 Kinder aus 6 Vereinen teil. Sie kämpften in vielen verschiedenen Disziplinen um Punkte und Zentimeter. Sei es in der Hindernis-Sprintstaffel, im Team-Biathlon, bei den Hochweitsprüngen oder im Schlagballwurf – überall wurde leidenschaftlich gekämpft.

Im Wettkampfsystem des DLV für die Kinderleichtathletik geht es um Vielseitigkeit, in Form von wechselnden Mehrkämpfen. Die altersgerechten Disziplinen können nur im Team absolviert werden. Denn es gibt keinen Einzelsieger – jeder kann durch gute Leistungen viele Punkte für sein Team beisteuern. Die Teams können auch gemischt sein: Jungen und Mädchen oder Kinder aus verschiedenen Vereinen starten miteinander. Das kommt besonders kleineren Vereinen zugute, da sie oft nicht genügend Kinder zum Bilden eines eigenen Teams haben. Das alles macht die Individualsportart Leichtathletik in diesen Altersklassen zu einem schönen Wettbewerb und ist somit eine echte Bereicherung der „großen“ Leichtathletik.

In der Altersklasse U8 siegte die Mannschaft des VfL Bühlau knapp vor der Mannschaft der SG Weißig und durfte den Pokal der Offenen Stadtmeisterschaft Dresden für ein Jahr mitnehmen.

Bei der U10 gab es gleich 8 Mannschaften, die gegeneinander antraten. Hier konnte die Mannschaft des TSV Cossebaude in der letzten Disziplin noch den Sieg einfahren und den heißbegehrten Pokal der Offenen Stadtmeisterschaft Dresden für ein Jahr mitnehmen.
Die erste Mannschaft der HSG Turbine Zittau landete knapp auf den 2. Platz.

Den 3. Platz belegte die zweite Mannschaft der SG Weißig und verwies damit die erste Mannschaft der SG Weißig, den SV TuR Dresden, den VfL Bühlau, die zweite Mannschaft der HSG Turbine Zittau und den LSV Pirna auf die Plätze.

Alles in allem ein rundum gelungenes Sportfest mit viel Spaß und guter Laune. Vielen herzlichen Dank an die großen und kleinen Helfer. Ohne sie wäre der 1. Tag der Kinderleichtathletik nicht möglich gewesen. DANKE!

Auswertung: