U16 Landesmeisterschaften in Mittweida

Früh Aufstehen, hieß es am Sonntag den 20.9., denn pünktlich um 8 Uhr starteten wir mit unserem Vereinsbus zu den U16 Landesmeisterschaften in Mittweida. Unsere Hauptdarsteller waren Emma, Henriette, Joselyn und Laura, die allesamt zum ersten Mal bei einer Landesmeisterschaft auf der Bahn teilnahmen. Dementsprechend war auch eine gesunde Nervosität vorhanden, aber die Vier schlugen sich super.

 

Als erstes stand für Laura, Joselyn und Emma der 100 m Sprint auf dem Programm. Besonders hervorzuheben ist Joselyn, die es ins B-Finale geschafft hat und dort den 3. Platz belegt hat. Somit ist sie die 9. Beste Sächsische Sprinterin in ihrer Altersklasse! Glückwunsch! Aber auch für Laura und Emma ohne Finale gilt, dass schon die Qualifikation für die Landesmeisterschaft eine tolle Leistung ist!

 

Nach der ersten Anstrengung des Tages war dann ein entspanntes Mittagessen in der Innenstadt von Mittweida angesagt, da die 4 x 100 m Staffel erst am Nachmittag wartete. Trotz mehrerer Stunden Pause verging die Zeit wie im Flug und wir mussten schon wieder mit der Erwärmung für die Staffel beginnen. In der Reihenfolge Emma, Henriette, Laura, Joselyn ging es an den Start und die Vier liefen mit 56,12 s nah an ihre Bestleistung ran. Damit schafften sie es auf einen starken 6. Platz und erreichten ihr Ziel auf dem Podium zu stehen, welches bei den Landesmeisterschaften um die Plätze 4. – 6. erweitert ist. Etwas schade war, dass die Ziellinie nicht ein paar Meter weiter hinten lag, sonst hätte Joselyn mit ihrem fulminanten Schlussspurt die Staffel noch auf Platz 5 gelaufen. Dennoch endete der Tag mit 4 glücklichen und stolzen Athletinnen, womit sich die Wettkampfteilnahme richtig gelohnt hat!