So sehen Sieger aus!

Am 29. Februar diesen Jahres nahm ein Team von insgesamt sechs Sportlern bei den Lausitzer Meisterschaften in Senftenberg teil. 

Neben uns traten Sportler aus Spitzenvereinen wie bspw.Berlin, Cottbus, Senftenberg und auch Wroclaw an. Demnach war die Konkurrenz groß, was aber unseren Erfolgen keinen Abbruch tat.

Mit neuer persönlicher Bestleistung belegte unsere Mathilda Jakob in der W11 im Weitsprung den 2. Platz, mit beachtlichen 4,10 m. Nur vier Zentimeter fehlten ihr zur Erstplatzierten.

Auch unsere Lia Kießling-Endler war wieder erfolgreich am Start. Als Vorlaufschnellste mit einer hervorragenden Zeit von nur 8,58 sek. belegte sie im 60m-Sprintfinale in der W13 den 3. Platz, welches einem Krimi ähnelte, denn die drei Erstplatzierten lagen sehr eng beieinander. 

Eine weitere persönliche Bestleistung erzielte unsere Zoe Eidner im Weitsprung der W13. In einem hervorragendem Wettkampf konnte sie erfreulicherweise den 3. Platz belegen mit unglaublichen 4,41 m.

Unser Arne Borkert schaffte es, sogar zweimal auf dem Siegerpodest zu landen. Im 60m-Sprint als auch im Weitsprung erreichte er jeweils den 2. Platz mit einer Zeit von 8,69 sek. und einer sensationellen Weite von 4,65 m.

Nicht vergessen möchten wir unsere zwei weiteren Starterinnen in der W13 Anne Kriegel und Magdalena Dinter. Sie belegten ebenfalls fordere Plätze in den Sprint- und Sprungdisziplinen.

Das gesamte Trainerteam gratuliert voller Stolz seinen Sportlern und wünscht Ihnen weiterhin viel Spaß beim Training und bei den Wettkämpfen!

 

Sport frei 

Katja Endler