Trainingslager Sebnitz 2019

Unser zweites Trainingslager in Sebnitz

Sonne, Wald und frische Luft. Was will man mehr für erfolgreiche Osterferien?

Training natürlich. Getreu dem Motto „Essen, Schlafen, Trainieren und Wiederholen“ verbrachten 25 Leichtathleten mit 4 Trainer/Betreuer die Osterferienwoche im Trainingslager Sebnitz.

Pünktlich um 10 Uhr starteten wir mit 4 Kleinbussen Richtung Elbsandstein Gebirge. Eine Stunde später konnten wir bereits unsere Zimmer im Kiez Sebnitz beziehen. Nach dem Mittagessen begann für alle eine abwechslungsreiche, aber auch anstrengende 4 Tage Trainingswoche. Die morgendlichen Einheiten fanden in der Sporthalle des Gymnasiums in Sebnitz statt, wo Sprint, Kondition, Kraft und Koordination trainiert wurde. An den frühen Nachmittagen ging es nach einer Theorieeinweisung in die Technik des Sprungs und Sprints ins Waldstadion, welches mit unseren Kleinbussen angefahren werden musste und in den Sebnitzer Wald. Während der zweiten Einheit des Tages stand vor allem Sprint, Ausdauer, Sprung und Wurf im Mittelpunkt. Wie immer natürlich zur Freude der Kids, wurden alle früh geweckt und vor dem Frühstück ging es eine Runde Laufen durch den Wald mit anschließender Kräftigung & Dehnung. Auch an „freien“ Abenden wurde nicht auf der faulen Haut gelegen, sondern ein kleines Kegelturnier bestritten sowie eine Nachtwanderung in Form einer Schnitzeljagd durchgeführt. Abgerundet wurde die Trainingswoche mit einer Sensibilisierung für richtige und ausgewogene Ernährung. Dazu wurden zum Ende des Tages die Besten in Bezug auf gesunde Ernährung ausgezeichnet. Wir hatten sehr schöne, aber auch anstrengende Tage in Sebnitz.

Es bleibt nicht viel zu sagen außer: HERZLICHEN DANK an die Verantwortlichen vom Kiez Sebnitz sowie unseren Betreuern und Trainern – Evelyn, Sebastian, Erik, Susanne